Mobile Eisenbahnwaage MEW 2008

Mobile Eisenbahnwaage MEW 2008 zur statischen Wägung und Waggonüberladekontrolle

 

Portable Gleiswaage MEW 2008 für alle Arten von Schienenfahrzeugen Kostengünstige, portable Messeinrichtung

  • statische Ermittlung von Gewichten bei Gleisfahrzeugen und Waggons
  • auch zur Überprüfung von Rad- und Achslasten geeignet
  • Überladekontrolle von Waggons, optimale Waggonbeladung usw. 

 

Geeignet für alle Arten von Schienenfahrzeugen

  • Lokomotiven, Triebfahrzeuge, Waggone,
  • S-, U- und Straßenbahnen,
  • Schienenkrane, andere schienengebundene Fahrzeuge

Die MEW 2008 wurde zum universellen Einsatz in unterschiedlichen Schienenprofilen entwickelt.

 

Sie ist einsetzbar in Schienenprofile ab S49 und kann in alle Gleisanlagen mit Standardschienenbefestigungen
eingebaut werden. Beim Einbau in höhere Schienen kommen Adapterstücke zum Einsatz.

 

Durch den Einsatz abnehmbarer Verschleißschichten kann das System auch nach der Messung im Gleis verbleiben.
Die MEW 2008 kann innerhalb kürzester Zeit, mit nur 2 Personen eingebaut werden.

Technische Daten des Sensorelements

 

 

Robuste Stahlkonstruktion mit biegesteifen Messbrücken

(Durchbiegung < 0,5 mm) zulässige Mess-/ Tragfähigkeit

12,5 t, 15 t Rad
 Ziffernschritt (Teilung) 10 kg
Aktive Meßstrecke Waage 450 mm
Anzahl Wägesensoren 2
Schutzart IP 67
Messegeräteklasse 0,5 %
Komponentengenauigkeit abhängig von der Einbausituation 0,1 % (bei Quer-/ Längsgefälle  max. 1 mm, ca. +/- 0,5 % bis 1 %)
Linearitätsabweichung < 0,02 %
Gewicht (schwerstes Teil) ca. 35 kg
Material hochqualitativer Stahl
Nenntemperaturbereich -10°C bis +65°C
Stromversorgung 12 V
Aufnehmerkennwerte 0,1 mV / V
Messverstärker / Abtastrate 24 BIT / 10 kHz
Datenübertragung Can-BUS / Ethernet
Schienenprofile alle Standardprofile
Spurbreiten Standard 1435 mm, weitere auf Anfrage
Mobile Eisenbahnwaage MEW
Produktinfo_MEW2008_1668b.pdf
Adobe Acrobat Dokument 685.1 KB