Wägedatenmanagement »Winweigh Light«

Die Wägedatenmanagement-Software für typische Anwendungen:

  • Einzelplatzsystem mit hoher Funktionalität bei einfacher Bedienbarkeit
  • Wägedatenerfassung und - verwaltung
  • Anlagenorientierte Statistiken und Berichte
  • Lieferschein, Wägeschein, Barrechnung

 

und viele weiteren Funktionalitäten ...

  • Kurzer Wägezyklus, unterstützt durch Auswahllisten oder Suchdialogen mit Angabe kombinierbarer Suchbegriffe
  • Gewichtsanzeige auf dem Bildschirm mit Virtuellem Wägeprozessor VWP100 im PC als Anzeige-/ Bedienterminal und eichfähigem Speicher für Wägeergebnisse, dadurch eichfähige Speicherung mit frei definierbarer Speicherdauer (mindestens 90 Tage) ohne Alibidrucker
  • Konzipiert als Einzel- oder Mehrplatzsystem (Server / Client) mit Unterstützung von bis zu 5 Wägeterminals pro Arbeitsplatz
  • Verwaltung von mehreren Anlagen
  • Flexibles, leistungsstarkes Statistikprogramm
  • Mehrsprachig (zur Zeit deutsch, englisch, französisch, italienisch und slowakisch)

Funktionalität im Wägebetrieb  

  • Übersichtliches Wägemuster durch Einsatz von Schollentechnik. Eine Scholle ist ein einzelnes oder eine Gruppe von Eingabe- oder Anzeigefeldern. Sie kann auf der Bildschirmmaske sichtbar oder unsichtbar sein. Ihre Größe ist skalierbar, die Platzierung in der Wägemaske ist veränderbar.
  • Intuitives Wägemuster mit Wäge- und Bearbeitungsfunktionen: Abbruch, Speichern, Erst-/ Zweitwägung, Beleg, Drucken, manuelle Erfassung, Storno, Korrektur, Nachtragserfassung
  • Schnelles Erreichen der Schollen über definierte Tastenkombinationen (Hot keys)
  • Schnelle Übernahme der Wägebeidaten in die Wägemaske durch Arbeiten mit anlagenorientierten Fahrzeugvorbelegungen
  • Schnelles Auffinden von Stammdaten durch komfortable Suchfunktionen einschließlich inkrementeller Suche (= Suche während Eingabe)
  • Kassenfunktion für Barzahler mit Skontoüberwachung (in maximal zulässiger prozentualer Abweichung und Absolutbetrag) und Online-Skontorechner
  • Neuanlage von Stammdaten während der Erfassung eines Wägevorgangs
  • Offene Belege (Hofliste, offene Sammelbelege) und abgeschlossene Belege

Statistiken

 

Alle Angaben einer Wägung werden nach Abschluss des Vorganges gespeichert, so dass die Daten zu jedem Zeitpunkt ausgewertet werden können.

Durch geeignete Wahl der Parameter einer Statistik können selektive Auswertungen erstellt werden. Zur Weiterverarbeitung solcher Daten können diese in eine Datei (z.B. in den Formaten PDF, XLS, DOC, JPG) geschrieben bzw. über die Zwischenablage an MS-Excel übergeben werden.

Auch der E-mail-Versand ist durchführbar.

Winweigh Light
Produktinfo 656b Winweigh Light.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'018.5 KB