VERRECHNUNGSSÄTZE

Montage, Inbetriebnahme und Service Standardgeschäft

VERRECHNUNGSSÄTZE ab 01.05.2017 - Montage, Inbetriebnahme und Service Standardgeschäft

 

1. Stundensätze

 

Der Stundensatz kommt während unserer Normalarbeitszeit Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 17:30 Uhr zur Anwendung. 

Die Abrechnung erfolgt pro angefangener ½ Stunde. 

Für Arbeiten an Samstagen kommen unsere Überstundensätze zur Anwendung. 

 

2. Rüstzeiten

 

Die Pauschale wird bei allen Servicedienstleistungen mit Ausnahme von Eichungen erhoben.

Sämtliche Aufwendungen zur Arbeitsvorbereitung, Materialentnahme/-ladung/-rückführung sind dadurch für einen Auftrag abgegolten.

 

3. Fahrtkostenpauschalen

 

Mit der Fahrtkostenpauschale sind PKW-Kosten sowie etwaige Lohn- und Auslösungsaufwendungen abgegolten.

Die Fahrtzone errechnet sich aus der schnellsten Verbindung, als einfache Straßenentfernung, zwischen Servicestelle und Kunden.

 

Basis für die Routenplanung ist Google Maps ™.

 

 

 

VERRECHNUNGSSÄTZE AUSLAND ab 01.05.2017 - Montage, Inbetriebnahme und Service

 

1. Stundensätze

 

Die Tagessätze beinhalten 10 Stunden Leistung während unserer Normalarbeitszeit von Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 17:30 Uhr

und kommen an Arbeits- und Reisetagen zur Anwendung.

Für Arbeiten an Samstagen kommen unsere Überstundensätze zur Anwendung.

Leistungen unter 10 Stunden werden pro angefangene Stunde anteilig berechnet. Über 10 Stunden kommt der Überstundensatz zur Anwendung.

 

VERRECHNUNGSSÄTZE

Vermietung von Eichgewichten mit und ohne Transport

VERRECHNUNGSSÄTZE – NUTZUNGSBEDINGUNGEN ab 01.04.2017 - für die Vermietung von Eichgewichten mit und ohne Transport

 

1. Gewichtsverleih

 

In Verbindung mit einem Technikereinsatz gewähren wir 20% Rabatt auf den Verleihbetrag.

 

2. Transport

 

Es besteht die Möglichkeit, dass unsere Techniker im Zuge eines Serviceeinsatzes

Gewichte bis zu einer Maximallast von 750kg mit dem Anhänger mitbringen.

 

3. Stückelung

 

Die Gewichte erhalten Sie in folgender Stückelung:

10kg, 20kg, 500kg

 

4. Behandlung und Pflege der Gewichte

 

Die Gewichte müssten trocken und geschützt transportiert und gelagert werden.

 

5. Transport der Gewichte

 

"Die Ladung muss so gesichert sein, dass sie unter verkehrsüblichen Fahrzuständen weder

ganz noch teilweise verrutschen, umfallen, verrollen, herabfallen oder ein Umschlagen des

Fahrzeugs verursachen kann."

Verrechnungssätze 2017
VERRECHNUNGSSÄTZE - Montage, Inbetriebnahme und Service Standardgeschäft
VERRECHNUNGSSÄTZE – NUTZUNGSBEDINGUNGEN - für die Vermietung von Eichgewichten mit und ohne Transport
Verrechnungssätze 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.7 KB